12 kostenlose Tools für Social Media Monitoring

Social Media ist in aller Munde und zählt für Unternehmen mittlerweile mit zu den wichtigsten Werbemöglichkeiten.

social media

social media monitoring

Mit Hilfe von Social Media Monitoring können in den Netzwerken, Blogs, Social Communities oder auch Diskussionsforen gezielte Analysen durchgeführt werden, um die Unternehmensstrategien auch entsprechend ausrichten zu können. Die dazu kostenlosen Beobachtungstools sind jedoch nur insoweit wirksam, als das diese von Ihren Mitarbeitern  auch mit dem nötigen Fachwissen an das Social Media Monitoring herangehen. Dazu zählen vor allem auch die kritische Auseinandersetzung sowie die weitere Entwicklung Schritt für Schritt. Denn nur wenn Sie lernen, mit den beobachteten und abgehörten Informationen auch umzugehen, werden Sie mit Social Media Monitoring auch Erfolg haben.

Diese kostenlosen Social Media Beobachtungstools können Sie für Social Media Monitoring nutzen:

1. Google Alerts: Der persönliche Alarm-Assistent

Google Alerts

Google Alerts

Auch Google Alerts reiht sich in die Gruppe kostenloser Tools für Social Media Monitoring ein. Nachdem neue Blogeinträge oder Nachrichten mit ihren vorher festgelegten Schlüsselwörtern oder auch  -sätzen durch die Google Roboterarmee gefunden wurde, schlägt es bei Ihnen Alarm. Je nachdem, welchen Zeitraum Sie ausgewählt haben, kommt dieser sofort, täglich oder auch wöchentlich. Auch mit Hilfe von Feeds können Sie darüber informiert werden. Es ist ganz einfach: Sie geben das Thema ein, klicken auf „Vorschau“ und dieses Social Media Monitoring Tool zeigt Ihnen die Ergebnisse an. So sind Sie immer up to date in Sachen eigene Handelsmarke, Brache oder Gewerbe samt Ihren Angelegenheiten. Kleiner Schönheitsfehler, der am Rande erwähnt werden sollte: Google Alerts zeigt nur Inhalte von Google selbst an. Dennoch lässt sich gut Social Media Monitoring betreiben.

2. Twitter Suchoptionen: Dem Zwitschern auf der Spur

Twitter Tweet

Twitter Tweet

Social Media Monitoring speziell für Twitter kann mit vielen unterschiedlichen Tools erfolgen. Die unterschiedlichen Dashboard Services haben vielfältige Möglichkeiten, das ausgewertete Gezwischter teilweise sogar auf mobile Endgeräte zu  übertragen. Auch direkte Interaktionen sind so meist kein Problem mehr. Einige Tools werten zudem die Daten aus Twitter aus und vergleicht diese mit anderen sozialen Netzwerken. So können Sie notfalls Ihren Kurs entsprechend ändern.

  • Twitter Advanced Search ist ein einfacher Weg, um Tweets zu einem bestimmten Thema zu finden. Such Sie nach ihren Keywords

3. Facebook Search: Unterhaltungen auf Facebook gezielt auswerten

pressing Like button

pressing Like button

Und noch eine Ergänzung der kostenlosen Social Media Monitoring Tools ist Facebook Search. Sie können so auf Facebook Profile oder Seiten ausfindig machen, die Ihre Handelsmarke ansprechen oder Ihre Anliegen teilen. Vielleicht ergibt sich so eine Möglichkeit für Sie, just mit den dahinterstehenden Menschen zu interagieren. Social Media Monitoring mit Hilfe von Facebook-Beiträgen kann eben auch gewinnbringend sein.

4. BlogPulse: Den Puls in Blogs richtig messen

NM Incite liefert mit BlogPuls ein Social Media Monitoring Tool, welches täglich jegliche Aktivität der Blogsphäre analysiert und die Ergebnisse präsentiert. Dieses Trend-Entdeckungs-System, das speziell für Blogs entwickelt wurde, zeigt an, welche Blogs, Nachrichtenposts und anderen Einträge erfolgreich Einfluss auf Ihre Marke nehmen. So können Sie deren Entwicklung genau verfolgen. Sie können die Ergebnisse aus Ihrem Social Media Monitoring zudem selbstständig als Trend-Diagramme erstellen oder die Daten kumuliert in einer Zeitleiste aufzeigen lassen.

5. Alltop: Inhaltsverzeichnis der Top Branchen-Blogs

Social Media Monitoring mit Hilfe eines Zeitungsständers im Netz? Alltop von Guy Kawasaki macht es möglich. Das themenbasierte Inhaltsverzeichnis kann mit Feeds zum RSS Reader ergänzt werden und so einen zielgerichteten Beobachtungsverlauf liefern. Eine relativ einfache, jedoch erfolgreiche Methode, RSS-Feeds oder verkürzende Feeds von Seiten abzuholen und diese dann gezielt zu verarbeiten. Vor allem für Ihre Suche in speziellen Nischen oder zu einem bestimmten Thema ist dies ein gut nutzbares Social Media Monitoring Tool. http://social-media.alltop.com/

6. Hootsuite: Soziales Streben kann auch einfach sein

Hootsuite

Hootsuite

Das kostenlose Social Media Monitoring Tool Hootsuit macht es für Organisationen sehr einfach, mehrere soziale Netzwerke aktualisieren zu können und das sowohl vom Rechner als auch von mobilen Endgeräten aus. Bis zu fünf Plattformen sowie zwei RSS Feeds können so gleichzeitig genutzt werden. Kleiner Wehrmutstropfen: Das Social Media Monitoring in der Organisation kann mit diesem Tool lediglich von einem Nutzer durchgeführt werden. Der Verlauf ist 30 Tage lang gespeichert und ist anzeigenunterstütz. Benutzerdefinierte Berichte, die so durch das Social Media Monitoring Tool erstellt werden können, helfen bei der Auswertung Ihrer Social Media Investition, sodass die Strategien gut überprüft werden können. http://hootsuite.com/

7. Social Mention: Die Suchmaschine für Social Media

Social Media Monitoring mittels einer Suchmaschine? Das funktioniert mit Social Mention, einer Suchmaschine, die in Social Media Plattformen nach dem eingegebenen Stichwort sucht. Ausgegeben werden Kriterien und „Stimmung“ sowie auswertbare Illustrationen und Tabellen, mit deren Hilfe die Aufrufe pro Tag oder Woche gezeigt werden. Social Media Monitoring in Blogs, Lesezeichen, Blogging-Diensten, Videoplattformen, Nachrichten oder auch Lesezeichen kann so ganz einfach mit dem kostenlosen Suchbalken für den Browser erfolgen und das auf circa 80 Kanälen. So haben Sie einen Überblick Ihrer Marke und können gleichzeitig Programmschnittstellen sowie Codierungen für Ihr persönliches Stichwort-Beobachtungs-Gerät zum Social Media Monitoring nutzen. http://www.socialmention.com/

8. Google Reader: Mit dem Dashboard am Start

Google Reader

Google Reader

Mit diesem Tool können interessante Websites weiterempfohlen werden. Ohne Unterbrechung werden Ihre gewünschten Blogs und News-Seiten durchforstet und Ihnen die Inhalte zur Verfügung gestellt. Permanentes Social Media Monitoring ist somit kein Problem mehr. Erst vor kurzem wurde jedoch dieses Social Media Monitoring Tool angepasst. Manko der neu an den Start gegangen Version  des Tools ist, dass etliche Social Features abgeschafft worden sind, was nicht jeden Nutzer gleichermaßen erfreut. Ziel der neuen Version ist es, eine bessere Zusammenarbeit mit GooglePlus zu schaffen. Zudem ist es nicht mit allen Browsertypen nutzbar und somit nur teilweise für Social Media Monitoring interessant. https://www.google.de/reader/

9. Wildfire: So kommt die eigene Marke überhaupt an

Als erstes Tool für Social Media Monitoring stellen wir Ihnen die innovative Entwicklung von Social Media Monitor vor: Wildfire. Mit diesem Tool wird vor allem auf interaktive Werbung gezielt, die in sozialen Netzwerken auftaucht. Auf Twitter, Facebook und Co werden Handelsmarken aufgespürt und die Handlungsweise sowie Relevanz verglichen. Wildfire ermöglicht es kleinen Unternehmen und Firmen, Bloggern sowie im Marketing angesiedelte Dienstleister eigene Kampagnen zu schaffen und diese sowohl auf der eigenen Webseite als auch in den unterschiedlichsten sozialen Netzwerken zu streuen. Hauptsächlich steht mit diesem Social Media Monitoring Tool die Moderation der eigenen Präsenz auf Facebook und Twitter im Vordergrund. http://www.wildfireapp.com/

10. Boardreader: Social Media Monitoring außerhalb von Google

Die Community-Suchmaschine Boardreader durchsucht mehr als 50.000 Foren, Blogs, Bilder, Posts und vieles mehr. So wird Social Media Monitoring interessant, da die durchsuchten Foren und Massageboards nicht alle in Google gelistet sind. Sie bekommen zudem Meldung, sobald ein speziell für Sie interessantes neues Forum an den Start geht und über Ihre Handelsmarke oder auch Ihre Organisation berichtet. Es ist möglich, die Ergebnisse in unterschiedlichen Zeiträumen darzustellen und die am meisten diskutierten Verlaufsphasen illustriert darstellen zu lassen, was besonders für Ihr Social Media Monitoring gut zu verwerten ist. http://boardreader.com/

11. Google Trends: Der Blick nach vorne

Google Trends

Google Trends

Mit diesem Social Media Monitoring Tool messen Sie unkompliziert das Interessenlevel von Themen, die Sie interessieren. Die Ergebnisse resultieren aus Internetsuchen, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums durchgeführt werden. Die Bewertung des Ausmaßes durch Blogger oder auch Kampagnen auf Ihre Handelsmarke wird so messbar. Ein besonderes Highlight für Ihr Social Media Monitoring ist mit Google Trends die Möglichkeit, mehrere Seiten eines Bereichs miteinander zu vergleichen und eine regionale Auswahl einzusehen, in denen die gewünschten Schlagwörter bevorzugt werden.

12. WatchThatPage: Virtuelles Auge sei wachsam

Mit diesem Social Media Monitoring Tool können Sie jede gewünschte Webseite im Auge behalten und erhalten immer dann per Mail informiert, wenn sich etwas ändert. Die Änderung wird kurz als Text in der Email genannt. Dies kann beispielsweise ein wichtiges Update oder auch der Aufbau selbst sein. Der webbasierte Dienst kann bequem über Ihren Browser in Anspruch genommen werden. Ein durchaus sehr nützliches Social Media Monitoring Tool, das vor allem für die permanente Analyse geeignet ist. http://www.watchthatpage.com/


Meist ist für die Nutzung der Tools ein persönlicher Account nötig, andere bieten gegen Bezahlung einen erweiterten Service. In wie weit die jeweiligen Tools für Social Media Monitoring für Sie in Betracht kommen, sollten Sie, wie bereits eingangs erwähnt, gut abschätzen und sich selbst damit befassen.

Alle kostelosen Tools für das Monitoring empfehlen wir, dabei entspricht die Nummerierung nicht der Qualität der Tools. iTanum kann Sie als Internetagentur zum Thema Social Media und Onlinemarketing umfassend beraten. Vereinbaren Sie einen kostenlosen Rückruf oder schreiben Sie uns.

Update: Weitere kostenlose Tools zum Thema Social Media Marketing finden sich auch unter http://www.seo-united.de/links-tools/

Kommentare (2)

  • Webbosaurus - Social Media Monitoring 22. Februar 2012 - 15:24

    Schöne Zusammenfassung kostenloser Social Media Monitoring Tools, aber ich glaube, wer noch sein Tagesgeschäft bewältigen möchte, kann diese Flut an Tools selber nicht mehr meistern.