Anfang 2012 wurde durch die KWE Königstein GmbH und iTanum, eine Kamera mit Blick auf die Bielamündung in die Elbe, installiert. Sie liefert ein zeitversetztes Bild zum aktuellen Pegel der Elbe und dient damit zum passiven Schutz der Bürger bei Hochwasser. Es wird unter anderem der neuralgische Tiefstpunkt auf der Bundesstraße B172 , kurz vor dem Kreisverkehr dargestellt.

Itanum stellt die Hardware und die notwendige Programmierung zur Verfügung.

Die Pegelanzeige (Lisene) war aus baulichen Gründen nicht direkt am Viadukt der Bahn zu befestigen. Sie wurde direkt ins Bild programmiert. Per Zoom-Funktion, kann die Anzeige stark vergrößert werden. Aus datenschutzrechtlichen Gründen sind über die Webkamera keine Kennzeichen oder Gesichter von Personen zu erkennen. Das Bild wird zeitversetzt bereitgestellt.

Ein direkter Link zur Kamera wird in den kommenden Tagen veröffentlicht.

Webcam Elbepegel in Königstein, Sächsische Schweiz

Wir berichten an dieser Stellen weiterhin über die Installation der Kamera.

Bild vom September 2012

Webkamera Königstein Kreisverkehr

Webkamera Königstein Kreisverkehr


Kommentare (8)

  • Till H. Kleinert 12. August 2013 - 09:49

    Hallo Alex,
    danke für deinen Hinweis. Die Kamera auf dem Kirchturm ist, wie auf der Königsteiner Website beschrieben, zur Verkehrsüberwachung installiert wurden. Speziell der Kreisverkehr bzw. die Bundesstraße B172 sollen eingesehen werden, da es neuralgische Punkt bei Hochwasser sind.

  • Alex 12. August 2013 - 09:29

    Die Webcam auf dem Kirchturm ist eine sehr ungünstige Position man sieht eigentlich nur die Dächer der Stadt, als ehem. Königsteiner kann ich damit was anfangen, aber als Fremder? Ich würde diese Webcam auf ein anderes Haus installieren so das man den Stadtkern sowie die Festung sehen kann. Als Haus käme das an der Bahnhofstrasse (ehem. Blumen-Richter ) in Betracht .
    Vielleicht kann man sich darüber noch mal Gedanken machen.
    M f G
    Alex aus BW

  • Wolf-Ruediger Tholl 5. Juli 2013 - 14:38

    Wollte mir mal ein paar Bilder vom Hochwasser 2013 von meiner Heimatstadt ansehen.schade das die Kamera zur Zeit defekt ist .Gibt es noch andere Quellen.? Würde mich freuen wenn es doch noch eine Quelle gibt Danke für Ihre Bemühungen.Libe Grüsse aus Berlin Euer Wolf-Rüdiger Tholl

  • Janett Hanitzsch 9. Juni 2013 - 13:06

    Ich finde die Webcam sehr sehr gut!
    Vor allem die Zeitrafferaufnahmen sind super! Ich bin mal gespannt wie diese zum Hochwasser im Juni aussehen, dafür ist es ein sehr guter Zweck, aber auch um über das Jahr die Veränderungen bzgl. aufs Wetter in Königstein mitzuerleben, gerade wenn man wie ich nicht immer da ist.
    Weiter so!!
    Liebe Grüsse ins Sächsische ;)
    Janett

  • Sabine Giebner 14. Mai 2012 - 09:39

    Auch wir finden die webcams eine richtig gute Sache -mein Mann ist gebürtiger Königsteiner und so ist er mit der Heimatstadt etwas enger verbunden.Ganz schade finden wir es aber,das das Gästebuch hier verschwunden ist und uns niemand sagen kann weshalb und warum.Waren es am Ende zuviele kritische Meinungen über die Stadt ? Dem sollte man sich stellen und nicht einfach trotzig reagieren.Wir schauen jeden Tag einmal nach Königstein und erfreuen uns an diese schöne Stadt. Mit freundlichen grüßen aus Eberswalde/Brandenburg Familie Giebner

  • T. Kleinert | iTanum 25. April 2012 - 08:09

    Hallo Gudrun,

    die Kamera ist leider defekt und abmontiert. Wir warten auf eine neue Webcam und informieren, wenn diese online ist.

  • Gudrun 24. April 2012 - 16:04

    Die webcam ist eine tolle Sache, es ist nur schade,daß sie schon seit einiger Zeit nicht mehr funktioniert.Als ehemalige Königsteinerin ist das eine schöne Sache mit der Heimat verbunden zu bleiben.
    Viele Grüße Gudrun