Microsoft Social Networks

Microsoft Social Networks

Unter dem Namen So.cl mischt fortan auch der US-Konzern Microsoft im Konzert der Social Media- Anbieter mit. Microsoft Social Networks soll exakt in die vermeintliche Lücke zwischen Facebook, Twitter und Google passen und liefert jede Menge Informationen. Im Vordergrund steht bei Microsoft Social Networks die Anzeige der Suchbegriffe aus dem eigenen Freundeskreis. Dabei spricht der US-Softwaregigant noch von einem experimentellen Charakter, der Studenten die Erforschung sozialen Lernens ermöglichen soll.

so.cl Einladung (so.cl invite)

Welcome so.cl

Welcome so.cl

So.cl wird „social“ ausgesprochen und wurde vor dem Launch an verschiedenen US Universitäten getestet. Seit dem 20. Mai 2012 ist das Microsoft Social Networks auch für die Allgemeinheit verfügbar. Zudem wurde direkt eine Verknüpfung  zu Microsofts Suchmaschine Bing hergestellt. Auf diese Weise können Nutzer wahlweise einen Suchbegriff in das entsprechend Feld eingeben oder die Möglichkeiten eines Web-Katalogs nutzen. Für letzteren Fall stehen eine Fülle von Kategorien und Unterkategorien zur Verfügung.

Sobald ein Vorschlag aus der Liste geklickt oder ein Begriff eingegeben wird, öffnet Microsoft Social Networks den so genannten „Activity Stream“. Hier wird dann angezeigt, wonach aktuell gesucht wird. Darüber hinaus werden natürlich auch die altbekannten Bing- Suchergebnisse angezeigt. So.cl lässt Nutzer Beiträge kommentieren und Posts zum jeweiligen Status abgeben. Zudem können auch gemeinsam Videos angesehen werden.

so.cl hello 404

so.cl hello 404 Fehler

Hinsichtlich der Anmeldung funktioniert das Microsoft Social Networks ebenso einfach wie seine Mitbewerber. Hier reichen ein Facebook-Account oder ein Windows-Live-Account. Kritiker bemängeln jedoch, dass das Logout nicht klar ersichtlich ist . Darüber hinaus existieren noch Probleme bei der Absicherung der Privatsphäre. Im Klartext besteht das Risiko, dass jeder Nutzer jede Suchanfrage sieht und einer konkreten Person bzw. einem Account zuordnen kann.

so.cl invite by fuselabs

so.cl invite by fuselabs

Es kann jedoch gehofft werden, dass sich Microsoft Social Networks erst in einem frühen Stadium befindet. Hierfür spricht auch, dass die US-Amerikaner wenig Marketing betrieben haben und das So.cl eher leise gestartet wurde. Nach eigener Aussage dient der Service ja auch nur Studenten und soll die Bildung von Lerngruppen erleichtern.

Für die Programmierung zeichnet übrigens Fuse Labs verantwortlich. Die Kreativschmiede hatte sich in der Vergangenheit bereits durch die Programmierung von Docs für Facebook, Kodu oder den Webservice Montage hervorgetan.

Update: Nach der Anmeldung im neuen sozialen Netzerk via Facebook-Account, erreichte kurze Zeit später die  elektronische Einladung unser Postfach. Leider führte der Bestätigungslink nur zu einer Fehlerseite. Wir geben trotzdem nicht auf!


build your feed

build your feed - erneuter erster Login mit Facebook

Beim erneuten Login via Facebook-Acoount wird das Dashboard von so.cl sichtbar, in dem man unter anderem sein Profil, die Spracheinstellungen und natürlich seine Interessen verwalten kann. Der Erste Eindruck gegenüber den Mitbewerbern Facebook, Google+ und den VZ-Netzwerken: Intuitiv funktioniert irgendwie anders – o.k. bei Google Plus war der Anfang auch nicht leicht.